Neuasphaltierung der Teide-Zufahrtsstraße über La Esperanza


Das Cabildo mahnt zu besonderer Vorsicht und Aufmerksamkeit: Tagsüber wird nur eine Fahrspur und im Richtungswechsel befahrbar sein

Teneriffa – Das Cabildo setzt die auf 17 Millionen Euro kalkulierte Instandsetzung der Zufahrtsstraßen zum Teide-Nationalpark fort. Als Nächstes ist die Neuasphaltierung eines Abschnittes der TF-24, also der Teide-Zufahrtsstraße über La Esperanza, vorgesehen.

Es handelt sich um den 15 km langen Abschnitt zwischen El Machado (La Esperanza) und Los Loros (Arafo). Die bei dem Bauunternehmen Dragados für eine Million Euro in Auftrag gegebenen Arbeiten sollen Mitte April aufgenommen werden und drei Monate andauern.

Während der täglich zwischen 8.00 und 18.00 Uhr durchgeführten Arbeiten werden die Autofahrer zu besonderer Vorsicht und Aufmerksamkeit ermahnt, weil zu dieser Zeit nur eine Spur freigegeben ist und der Verkehr abwechselnd nur in eine Richtung fließen kann.

Im Rahmen des Auftrags werden auch die Leitplanken teilweise durch Holzplanken ersetzt, die sich besser dem Landschaftsbild anpassen, sowie die Straßengräben gesäubert.

Die Arbeiten an der Teide-Zufahrtsstraße über Chío (TF-38) wurden bereits abgeschlossen, ebenso die Erneuerung des Abschnittes der TF-24 zwischen Los Loros und El Portillo.

Auf der TF-21, der Zufahrtsstraße über La Orotava, sind bereits diverse Abschnitte verbessert worden; die restlichen sollen ebenfalls in Kürze instand gesetzt werden.

Inselpräsident Carlos Alonso erklärte, das Cabildo investiere derzeit in die Straßen. Gerade bei den Zufahrtsstraßen zum Teide-Nationalpark handele es sich um besonders viel befahren Straßen, die sowohl von den Einwohnern als auch von den Besuchern und zunehmend von Radfahrern, unter anderem auch zum Training, genutzt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen