Neuasphaltierung


Bürgermeister Lope Afonso (l.) und Ángel Montañés, Stadtrat für Bau und Dienstleistungen (r.), an der Baustelle in der Straße Luis Rodríguez Figueroa. Foto: ayuntamiento Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz investiert in die Ausbesserung der Straßen

Teneriffa – Die Gemeinde Puerto de la Cruz wird 17 Straßen neu asphaltieren lassen. Bürgermeister Lope Afonso erklärte, endlich könne man Infrastrukturen der Gemeinde instand setzen, an denen 30 Jahre lang keine Verbesserungen vorgenommen worden seien.

Im Rahmen der ersten Phase des „Neuasphaltierungsplanes“ der Gemeinde wird der Belag der vielbefahrenen Straßen Luis Rodríguez Figueroa, der Avenida Archipiélago Canario und der Avenida Francisco Afonso erneuert. Diese erste Phase wurde mit 1,142 Millionen Euro veranschlagt.

Mit der Neuasphaltierung der Straße Luis Rodríguez Figueroa in El Durazno wurde Ende Januar begonnen. Nach Abschluss der Arbeiten, die für die zweite Februar-Hälfte vorgesehen sind, soll die Erneuerung des Straßenbelages der Avenida Francisco Afonso, der Küstenstraße von Punta Brava, aufgenommen werden.

Im Rahmen der zweiten Phase sollen weitere 14 Straßen instand gesetzt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: