Neu bei Binter: Bordunterhaltung


Das Bordprogramm umfasst ein vielfältiges Angebot

Kanarische Inseln – Die kanarische Airline Binter hat in allen ihren Turboprop-Flugzeugen ATR 72 Bordunterhaltung eingeführt.

Die Passagiere können mithilfe ihres Smartphones bzw. Tablets auf eine Plattform zugreifen, die ein umfangreiches Angebot interessanter Inhalte anbietet, wie Binter in einer öffentlichen Mitteilung bekannt gegeben hat.

In Kürze soll dieser Dienst auch in den Bombardier-Jets CRJ 1000 zur Verfügung stehen.

Der Fluggast muss zunächst den Flugmodus seines Smart­-phones oder seines Tablets aktivieren und eine Verbindung zum WLAN Binter-Airfi herstellen. Über den Browser und www.airfi.aero erhält er Zugang zum Bordprogramm.

Das Angebot umfasst diverse Zeitungen, Zeitschriften, Musik, Spiele, Videos, Informationen zum Flug oder allgemeine Informationen über die von Binter angeflogenen Ziele. Es können sogar Reiseführer heruntergeladen werden.

Neuerdings kann darüber hinaus die Mitnahme von Haustieren in der Kabine oder im Frachtraum auch über die Website der Airline gebucht werden, gab Binter jetzt bekannt.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: