Naviera Armas fährt derzeit nicht von Teneriffa nach La Gomera


Die „Benchi Express“ fährt von San Sebastián de La Gomera über Playa de Santiago nach Valle Gran Rey. Foto: EFE

Die Route wird von Fred.Olsen Express abgedeckt

La Gomera – Cabildo-Präsident Casimiro Curbelo hat das Fährunternehmen Naviera Armas Anfang Juli aufgefordert, die einen Monat zuvor eingestellte Verbindung Los Cristianos (Teneriffa) – San Sebastián de La Gomera – Valle Gran Rey so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Curbelo erklärte, diese Route, die Naviera Armas seit Oktober 2017 betreibe, sei grundlegend für die Verbesserung der Mobilität und des Wettbewerbs im maritimen Transportwesen.

Laut Curbelo habe das Unternehmen mitgeteilt, eine der Fähren, welche die beiden kanarischen Hauptstädte miteinander verbinde, müsse kurzfristig gewartet werden. Doch ihm sei bekannt geworden, dass besagte Schnellfähre zum Festland geschickt wurde, und das Unternehmen in ganz Europa nach einem Ersatz suchen würde, der Ausfall also länger andauern könne.

Derzeit ist es also allein das Unternehmen Fred.Olsen Express, das die Verbindung abdeckt. Dabei muss der Reisende in San Sebastián de La Gomera auf die Fähre „Benchi Express“ umsteigen, die über Playa de Santiago fährt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: