Nachwuchs zum Jahresbeginn


Wasserschweine sind die größten Nagetiere der Welt.

Teneriffa – Im Loro Parque hat das Jahr 2017 mit der erfreulichen Nachricht begonnen, dass es gleich bei zwei Tierarten Nachwuchs gegeben hat. Zum ersten Mal gab es Junge bei den Capibaras, den Wasserschweinen. Die beiden Jungtiere, die bereits gut entwickelt mit Haaren und Zähnen zur Welt kommen und aussehen wie Miniaturausgaben ihrer Eltern, können von den Besuchern bereits beobachtet werden.

Capibaras sind die größten Nagetiere der Welt. Sie sind in Ländern Südamerikas beheimatet und vor allem im Wasser in ihrem Element. Sie können ihre Nasen und Ohren verschließen, wenn sie abtauchen, und bewegen sich beim Tauchen geradezu elegant.

Im Loro Parque teilen sich die Wasserschweine ein Gehege mit den Ameisenbären und Nasenbären. Eine verglaste Front des Wasserbeckens ermöglicht es Besuchern, diese erstaunlichen Tiere beim Schwimmen auch unter Wasser zu beobachten.

Nachwuchs gab es auch bei den Felsenpinguinen. Vier Küken der Art Eudyptes chrysocome, auch bekannt als Rockhoppers, schlüpften in der Babystation des Planet Penguin und werden nun dort aufgezogen. Zwei Monate lang werden die Küken dort gehegt und gepäppelt, bis sie mit der Eingewöhnung im Hauptbereich der künstlichen Antarktis beginnen, wo optimale Temperatur- und Lichtverhältnisse für das perfekte Pinguin-Wohlfühlklima sorgen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: