Mülltrennung: 554 Tonnen in 10 Monaten

GRAFCAN618. SAN SEBASTIÁN DE LA GOMERA, foto EFE

GRAFCAN618. SAN SEBASTIÁN DE LA GOMERA, 02/02/2020.- El ciudadano alemán ingresado en La Gomera que ha dado positivo en coronavirus de Wuhan se encuentra bien y el "reducido" número de personas con las que ha contactado en su viaje de Alemania a la isla canaria están identificadas, según el director del Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Fernando Simón. En la imagen, la capital de la isla de La Gomera con la isla de Tenerife al fondo. EFE/Violeta Mesa

La Gomera – Die Inselverwaltung von La Gomera hat über die ersten zehn Monate, seit im April vergangenen Jahres die Mülltrennung auf der Insel eingeführt wurde, Bilanz gezogen. In dieser Zeit wurden 553 Tonnen an Wertstoffen getrennt gesammelt. 393 Tonnen davon sind Altpapier und Karton, 160 Tonnen entfallen auf Verpackungen. In diesem Zeitraum wurden neue Fahrzeuge und Material angeschafft, sodass nun Einwohner wie Feriengäste in allen Ortschaften der Insel Zugang zu Recycling-Containern haben. Anfangs gab es Mülltrennung nur in San Sebastián und Valle Gran Rey. Durch verschiedene Aufklärungskampagnen über die korrekte Trennung der Wertstoffe sollen unter den Einwohnern La Gomeras das Bewusstsein und die Bereitschaft zur Mitwirkung gestärkt werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen