Morsche Leitungen

Valverde FOTOSAEREASDECANARIAS

El Hierro – Im Gemeindegebiet Valverde gehen nach Angaben des Ayuntamientos 54% des Wassers aufgrund schadhafter Leitungen verloren. Bürgermeister Antonio Chinea bezeichnete diese Situation als nicht hinnehmbar. Die Gemeindeverwaltung hat der Erneuerung des Leitungsnetzes deshalb nun höchste Priorität eingeräumt. Das Ayuntamiento hat für diesen Zweck Finanzmittel in Höhe von 214.000 Euro vorgesehen. Unter anderem sollen der Wasserspeicher von Erese instand gesetzt werden sowie ein Installateur und ein Maurer angestellt werden, welche die Lecks aufspüren und reparieren.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: