Mit den Krücken erschlagen


Pflegeheimbewohner soll seinen Zimmergenossen getötet haben

Teneriffa – Heute morgen hat die Nationalpolizei einen 73-jährigen Bewohner des Pflegeheimes Santa Rita 2 in Puerto de la Cruz festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, in der vergangenen Nacht seinen Mitbewohner mit der Krücke erschlagen zu haben.
Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass eine heftige Diskussion zwischen dem Verdächtigen und seinem 69-Jährigen Zimmergenossen ausgeufert sein könnte. Jedenfalls fand ein Mitarbeiter des Pflegeheimes heute morgen den 69-Jährigen tot in seinem Bett vor, während der Verdächtigte daneben ruhig in seinem Bett schlief.
Der 73-Jährige soll gestanden haben, das Opfer mit seinen Krücken erschlagen zu haben.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: