Mit den kanarischen Vulkanen durch das Jahr


© Wochenblatt

Das vulkanologische Institut der Kanaren (Involcán) hat auch für 2013 wieder einen Wandkalender herausgegeben, der jeden Monat einen Vulkanausbruch in der Geschichte der Inseln in Bildern zeigt.

Mit dem Kalender sollen der vulkanische Ursprung und die verschiedenen Episoden vulkanischer Aktivität sowie Eruptionen der Bevölkerung nahegebracht werden.

Der Kalender, auf dessen Titelblatt eine Luftaufnahme des Vulkans Cumbre Vieja auf La Palma von Sergio Socorro abgebildet ist, liefert einen Überblick über die bedeutendsten Eruptionen im Laufe der Geschichte der Kanaren, erklärt Hintergründe und Besonderheiten.

Der Kalender ist in mehreren Sprachen (Spanisch, Deutsch, Englisch und Französisch) erhältlich. Die Einnahmen durch den Verkauf gehen zugunsten von Aufklärungs- und Bildungsprojekten im Zusammenhang mit dem Vulkanismus und der seismischen Aktivität auf den Inseln.

Der Kalender kann per Internet (über www.iter.es) zum Preis von 10 Euro zuzüglich Versandkosten bestellt werden. Die Zahlung kann per Paypal oder Banküberweisung erfolgen.

Weitere Verkaufsstellen sind:

Santa Cruz de Tenerife: Librería Agapea, Librería La Alpizoa, Club Deportivo San Andrés, Calzados Dorta; El Médano: Casa Grande Surf Hostel; La Orotava: Centro Deportivo El Mayorazgo, Restaurante El Algarrobo; La Perdoma: Ferretería Hermanos Lima; Los Realejos: Asociación Islas Ambientales; San José de Los Llanos: Bar los Llaneros; Erjos de El Tanque: Supermercado Curbelo; Puerto de la Cruz: Tankstelle Shell in Las Arenas, Cafetería Risco Bello; La Laguna: Librería El Águila; Granadilla: Besucherzentrum des ITER; Fuerteventura: Rathaus von Pájara; La Palma: Besucherzentrum am Vulkan San Antonio in Fuencaliente.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.