Mister Gay World 2017


v.l.n.r.: Cándido Arteaga (2. Platz, Canario), John Fernández Raspado, Raf Van Puymbroek (3. Platz, Belgien) Foto: EFE

Der Philippiner John Fernández Raspado setzte sich gegen die internationale Konkurrenz durch

Gran Canaria – Im Rahmen einer farbenfrohen Gala wurde in den späten Nachtstunden in Maspalomas’ Centro Yumbo der 36-jährige John Fernández Raspado von einer internationalen Jury zum Mister Gay World 2017 gewählt. Der Philippine, der im Bereich des Internet-Marketings tätig ist, wird nun ein Jahr lang weltweiter Botschafter der LGBT-Bewegung sein und für die Rechte der Bewegung eintreten.

Fernández Raspado setzte sich gegen 33 Wettbewerber aus aller Welt durch.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen