Meteorologen sprechen von neuen Spitzenwerten


© EFE

Hitzewelle im Mai Vorbote eines ungewöhnlich heißen Sommers?

Die Hitzewelle, die am zweiten Maiwochenende über die Kanarischen Inseln und auch Teile von Südspanien hereinbrach verschwand so plötzlich wie sie gekommen war. Temperaturen von weit über 30 °C plagten am 9., 10. und 11. Mai die Bevölkerung und ließen bei vielen die Befürchtung aufkommen, dies sei nur der Vorbote des Sommers, der demnach unerträglich zu werden verspricht.

Die Landwirte sorgen sich bereits um die Wasserreserven, befürchten schwere Ernteverluste. Die Tomatenernte musste frühzeitig abgebrochen werden, weil die extremen Temperaturen den Reifeprozess stark beschleunigt hatten. Erhebliche Verluste sind die Folge.

Dass das Thermometer im Mai auf bis zu 38 °C und mehr klettert, ist wahrlich ungewöhnlich und lässt vermuten, dass die britischen Meteorologen Recht behalten werden und der Sommer 2007 neue Rekorde brechen wird.

Vor wenigen Tagen stellte das britische Wetteramt Met Office die Prognose für den Sommer 2007. Demnach stehen die Chancen für einen neuen Temperaturrekord nicht schlecht, denn die britischen Wetterexperten haben errechnet, dass der kommende Sommer mit einer 60%igen Wahrscheinlichkeit die Durchschnittswerte der letzten Jahre überschreiten wird und möglicherweise sogar die Spitzenwerte des bislang heißesten Sommers im Jahr 1998 schlagen könnte. Die Meteorologen sind davon überzeugt, dass „El Niño“, der Treibhauseffekt und der globale Klimawandel zu Höchstwerten führen werden.

Deutliche Hinweise auf einen besonders heißen Hochsommer lieferte nach Ansicht der Meteorologen der April, der in Zentraleuropa bedeutend wärmer ausfiel als üblich – die Temperaturen lagen etwa drei Grad über den Durchschnittswerten der letzten 30 Jahre.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.