Mehrzwecksportanlage für Puerto de Santiago


Die Anlage soll „Zentrum des sozialen Lebens“ werden. Foto: ayuntamiento santiago del Teide

Teneriffa – Die Gemeinde Santiago del Teide wird in Kürze das Vergabeverfahren zum Bau einer Mehrzwecksportanlage in Puerto de Santiago eröffnen. Das fertige Projekt liegt der Gemeinde vor, die Finanzierung in Höhe von 3,5 Millionen Euro steht fest.

Bürgermeister Emilio Navarro erklärte, seit vielen Jahren würden die Familien eine Anlage fordern, um Sport treiben zu können. Nun endlich könne dieser Wunsch erfüllt werden.

Die Anlage, die in La Vigilia gebaut werden soll, wird auch über einen Mehrzwecksaal mit Kapazität für 300 Personen verfügen und laut Bürgermeister Navarro somit zum „Zentrum des sozialen Lebens von Puerto de Santiago“ werden.

Konkret wird es sich um zwei Gebäude handeln, zwischen denen ein Sportplatz angelegt wird. Die Gebäude werden durch die hölzerne Über­dachung des Sportplatzes miteinander verbunden.

In einem der Gebäude wird sich der Mehrzwecksaal befinden, der sich über zwei Ebenen erstreckt.

Das andere Gebäude wird über drei Stockwerke verfügen und das Sportressort der Gemeinde, einen Fitnessraum, die Umkleideräume, einen Presseraum und eine Cafetería aufnehmen. Vorgesehen sind auch diverse Lagerräume sowie ein Parkplatz für 60 Fahrzeuge.

Die Mehrzwecksportanlage wird behindertengerecht und energetisch effizient sein.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: