Mehr Sicherheit für alle Strandnutzer


Strand El Médano wird in Gebiete für Sportler und Badegäste unterteilt

Teneriffa – Der bei Badegästen und Wassersportlern gleichermaßen beliebte Strand von El Médano soll noch vor dem Sommer in Gebiete für die unterschiedlichen Strandnutzer unterteilt werden. Dies berichtetet die Zeitung „La Opinión de Tenerife“ und beruft sich dabei auf eine Aussage des Bürgermeisters.

Domingo Regalado habe versichert, dass die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Cabildo noch innerhalb des ersten Halbjahres 2017 eine klare Abgrenzung des für Wassersportler zugelassenen Bereichs von dem Strandabschnitt für Badegäste vornehmen wird, so „La Opinión“. Diese Maßnahme soll die Sicherheit für alle Strandnutzer erhöhen.

Vorgesehen ist die Unterteilung des Strandes in vier Gebiete, die durch Bojen im Wasser und Schilder am Strand markiert werden. Das größte Gebiet wird weiterhin den Badegästen zur Verfügung stehen und erstreckt sich vom Hotel Médano bis etwa zur Mitte des Strandes. Auf diesen rund 7.600 Quadratmetern Strand wird die Ausübung jeglicher Sportarten untersagt sein.

Im Anschluss an dieses Gebiet wird ein Bereich für Surfer und Bodyboarder abgegrenzt, an den der für Windsurfer reservierte Strandabschnitt anschließt. Kitesurfern steht das windige Gebiet am Ende des Strandes nahe Montaña Roja zur Verfügung.

Des Weiteren wird im Rathaus darüber nachgedacht, die Zahl der Wassersportler, die gleichzeitig in einem der abgegrenzten Gebiete unterwegs sind, zu beschränken.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen