Mehr Kreuzfahrtpassagiere


Im Hafen von Santa Cruz de Tenerife werden im November 124.300 Kreuzfahrtpassagiere erwartet. Foto: EFE

Der Kreuzfahrttourismus nimmt weiter zu

Teneriffa – Die von der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife verwalteten Häfen – Santa Cruz de Tenerife, Los Cristianos, La Palma, La Gomera, El Hierro – erwarten für die letzten drei Monate des Jahres 245 Schiffsankünfte und 446.569 Kreuzfahrtpassagiere.
Von Oktober bis Dezember sind im Hauptstadthafen Teneriffas 291.172, in Santa Cruz de La Palma 108.877, in San Sebastián de La Gomera 42.820, in La Estaca (El Hierro) 3.100 und in Los Cristianos (Teneriffa) 600 Kreuzfahrtpassagiere angemeldet.
Die meisten Ankünfte (111) und Kreuzfahrtpassagiere (186.900) sind für den November geplant. Dabei sticht insbesondere Santa Cruz hervor, wo die Zahl der Kreuzfahrtpassagiere im Vergleich zum Vorjahresmonat um 29.300 auf 124.300 ansteigen soll.
In den ersten sechs Monaten des Jahres registrierten die fünf Häfen der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife insgesamt 585.850 Kreuzfahrturlauber – knapp 4% mehr als im Vorjahreszeitraum.
Im Hauptstadthafen Teneriffas belief sich die Steigerung sogar auf 8% (403.964 Passagiere).

Basishafen

Auf der Mitte September in Hamburg veranstalteten „Seatrade Europe Cruise & River Cruise Convention“ war auch die Hafenbehörde von Santa Cruz mit einem Stand vertreten. An der Messe nehmen üblicherweise die weltweit wichtigsten Kreuzfahrtveranstalter der Welt teil. Puertos de Tenerife ist seit Jahren vertreten, um das Angebot bekannt zu machen, neue Verträge zu schließen und die bereits bestehenden zu verbessern.
Für die Wintersaison 2019/
2020 haben TUI, Pullmantur, Marella, AIDA und Majestic Cruises bereits diverse Schiffsanläufe angemeldet und werden Santa Cruz de Tenerife als Basishafen nutzen, was bedeutet, dass auch mehr Flüge auf Verbindungen mit Großbritannien und Deutschland belegt werden. Bei den Schiffen, die den Hafen als Basis für ihre Kreuzfahrten nutzen werden, handelt es sich um die „Mein Schiff Herz“, die „Zenith“, die „Marella Explorer“, die „AIDAnova“ und die „Ocean Majestic“.
Die Holland América Line hat den Hafen für die Wintersaison 2021/2022 als Basis für die „Zuiderdam“ ausgewählt, der Seadream Yacht Club seinerseits für die neue „Innovation“.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: