Loro Parque und andere Freizeitparks geschlossen

Loro Parque

Kanarische Inseln – Im Zuge der Ausgangssperre in Spanien hat auch die Loro Parque Unternehmensgruppe den Loro Parque in Puerto de la Cruz, den Wasserpark Siam Park in Adeje und das Aquarium Poema del Mar in Las Palmas de Gran Canaria, geschlossen. Lediglich das Personal, das zur Pflege der Tiere und zur Wartung der umfangreichen Technik benötigt wird, ist noch im Einsatz. Der Loro Parque meldete: „Selbstverständlich bleibt das Wohlergehen aller Tiere in unserer Obhut unsere höchste Priorität, und wir werden alle erforderlichen Leistungen aufrecht erhalten, um dies zu gewährleisten.“
„Wir danken für Ihre Treue zu unseren Parks, für Ihr Verständnis und Ihre Solidarität und hoffen, dass wir diese Situation, zum Wohle aller, so schnell wie möglich überwinden und wir unsere gewohnten Tätigkeiten wieder aufnehmen können. Wir hoffen, dass wir Sie, sobald sich die Situation wieder normalisiert hat, wieder bei uns begrüssen dürfen. Bis dahin: bleiben Sie gesund!“, so eine Mitteilung des Loro Parque.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen