Leichtes Erdbeben


Das Erdbeben vor der Küste von Fuerteventura war für die Inselbewohner spürbar. Es richtete jedoch keinerlei Schäden an. Foto: IGN

Fuerteventura – Am 26. März um kurz vor 16 Uhr registrierte das Nationale Geografische Institut (IGN) zehn Kilometer westlich von der Küste Fuerteventuras entfernt ein Erdbeben der Stärke 3,3 auf der Richter-Skala, das von der Bevölkerung wahrgenommen wurde. Das Epizentrum lag 15 km unter dem Meeresboden. Bei der Notrufzentrale gingen diverse Anrufe von Personen ein, die den Erdstoß gespürt hatten. Es wurden weder Personen- noch Sachschäden gemeldet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen