Las Vistas erhält Flagge für Barrierefreiheit


Die Flagge, die dem Strand universelle Barrierefreiheit bescheinigt, wird zum ersten Mal gehisst. Foto: Ayto Arona

Teneriffa – Der Playa Las Vistas in Los Cristianos, Arona, ist als einzigem Strand der Kanaren die Flagge für „universelle Barrierefreiheit“ zuerkannt worden. Die Auszeichnung wird von der gemeinnützigen Körperschaft AENOR vergeben und bescheinigt öffentlichen Einrichtungen wie Stränden, Museen, Hotels, Einkaufszentren, Universitäten,  Arbeitsstätten, Messen und Transportmitteln die Zugänglichkeit auch für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit.

Mit dieser Flagge werden Strände gekennzeichnet, die über Ausstattung und Personal verfügen, die Senioren und Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit das Baden ermöglichen, und die Rampen und Stege aufweisen, die zu den Badezonen führen. Am Las Vistas-Strand gibt es eine behindertengerechte Badeplattform, einen Rettungsdienst und verschiedene Hilfsmittel, um Strandbesuchern mit funktionellen Einschränkungen das Badevergnügen zu ermöglichen. Dieser Service wird jeden Monat von rund Hundert Besuchern in Anspruch genommen.

Bürgermeister José Julián Mena zeigte sich beim Hissen der Flagge zufrieden über die Anerkennung der Bemühungen seiner Gemeinde, einen Strand zu schaffen, an dem sich niemand diskriminiert fühlen muss.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen