Las Palmas: zweitwichtigster Kreuzfahrthafen Spaniens


In den ersten vier Monaten des Jahres trafen 423.000 Kreuzfahrtgäste im Hafen La Luz von Las Palmas ein. Foto: ayuntamiento las palmas de gran canaria

21Gran Canarias Hauptstadthafen wird nur vom Hafen von Barcelona übertroffen

Kanarische Inseln – Der Kreuzfahrttourismus blüht. So registrierten die von Kreuzfahrtschiffen angelaufenen Häfen der Provinz Las Palmas de Gran Canaria, also La Luz Las Palmas (Gran Canaria), Arrecife (Lanzarote) und Puerto del Rosario (Fuerteventura), in den ersten vier Monaten insgesamt 836.941 Kreuzfahrer, 16% mehr als im Vorjahreszeitraum sowie 279 Schiffe. Die Häfen der Provinz Santa Cruz de Tenerife mit Kreuzfahrtverkehr, also Santa Cruz de Tenerife, Santa Cruz de La Palma und San Sebastián (La Gomera), vereinzelt auch Los Cristianos (Teneriffa) und La Estaca (El Hierro), verzeichneten ebenfalls einen Anstieg der Kreuzfahrtgäste um 6% auf 548.689 und 235 Schiffe.

Nach La Luz/Las Palmas kamen 423.055 Kreuzfahrtpassagiere (+17%), womit der Hafen im nationalen Ranking den zweiten Platz belegte und nur von Barcelonas Hafen mit 552.924 Kreuzfahrern übertroffen wurde. Santa Cruz de Tenerife empfing 382.083 Kreuzfahrer (+11%), womit Teneriffas Hauptstadthafen im nationalen Ranking den dritten Platz einnahm.

Allein im April verzeichnete die Provinz Las Palmas de Gran Canaria 170.806 Kreuzfahrer (+36%), die Provinz Santa Cruz de Tenerife wurde von 124.766 Kreuzfahrern (+15%) besucht.

In allen der nationalen Hafenbehörde Puertos de Estado unterstehenden Häfen wurden in den ersten vier Monaten des Jahres insgesamt 2,76 Millionen Kreuzfahrer registriert, 1,38% mehr als im Vorjahreszeitraum.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: