Lanzarote gedenkt César Manriques


© EFE

Am 25. September jährte sich zum fünfzehnten Mal der Todestag von César Manrique und Lanzarote gedachte dem 1992 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Architekten.

Vertreter des Tourismussektors von Lanzarote kamen zu einer Erinnerungsfeier am Grab des berühmten Künstlers auf dem Friedhof von Haría zusammen und legten ein Blumengesteck nieder. Leitende Angestellte und Mitarbeiter Lanzarotes bekanntester Touristenattraktionen wie „Los Jameos“, „El Mirador“, „Timanfaya“ oder dem ebenfalls von Manrique entworfenen Kaktusgarten waren anwesend. Ein Vertreter der Angestellten verlas eine kurze Gedächtnisrede, in der auch die Bau- und Bodenspekulation Erwähnung fand, vor der Manrique so eindringlich gewarnt und die er als „den Tod der Insel“ bezeichnet hatte.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.