La Laguna übernimmt Wasserrechnung sozial benachteiligter Familien


Foto: Pixabay

Teneriffa – Nachdem im vergangenen Jahr mehr als 200 Familien im Gemeindegebiet von La Laguna die Wasserversorgung unterbrochen wurde, weil sie ihre Rechnungen nicht hatten bezahlen können, hat die Gemeinde nun eine Grundversorgung gesichert und ein entsprechendes Abkommen mit Teidagua unterzeichnet. Stadrat Rubens Ascanio erklärte, im vergangenen Jahr habe die Gemeinde mehr als 22.000 Euro ausgegeben, um den betroffenen Familien eine erneute Versorgung zu ermöglichen. Nun habe man beschlossen, den Familien, bei denen der Sozialdienst mangelnde Einkünfte bestätigt habe, eine Versorgung von 100 L am Tag zu garantieren und die Kosten zu übernehmen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: