Kommunikationstipps von der Expertin Dr. Gudrun Fey


© Wochenblatt

Kommunikation leicht gemacht:

Sicher stehen auch Sie manchmal vor dem Problem, den Kollegen, dem Ehemann, Freunden oder Familienmitgliedern etwas sagen zu müssen, können aber nicht die rechten Worte finden oder befürchten, diesen Menschen, die Ihnen nahestehen, vor den Kopf zu stoßen.

Die Toptrainerin für Kommunikation und Rhetorik, Bestseller­autorin Dr. Gudrun Fey gibt an dieser Stelle auf konkrete Fragen von Wochenblatt-Lesern Kommunikationstipps.

Senden Sie Ihre Fragen per Post, Fax oder E-mail an die Redaktion, Frau Dr. Fey wird Ihnen den passenden Tipp geben. Fax: +34 922 37 21 67 .  E-Mail: hl@wochenblatt.es

Meine Tochter, 13 J., ärgert mich, weil sie so unordentlich ist und ihre Sachen überall in der Wohnung herumliegen lässt.

Mag sein, dass Sie in diesem Alter ordentlicher waren. Aber sind Sie da so sicher? Und selbst wenn, dann sollten Sie in einer ruhigen Minute mit Ihrer Tochter wie mit einem erwachsenen Menschen reden. Fangen Sie mit einer Sachverhaltsschilderung an:“ Gabi, wir wohnen zusammen in dieser Wohnung und da sollte doch jede von uns auf die andere Rücksicht nehmen, oder? (Diese Frage wird Ihre Tochter sicher bejahen.) Ich mag ein aufgeräumtes Wohnzimmer und eine saubere Küche. Doch häufig komme ich nach Hause und da liegen von Dir herum, z.B. (jetzt bringen Sie konkrete Beispiele). Das ärgert mich. Deshalb wünsche ich mir, dass Du spätestens, wenn ich Dich darum bitte, die Sachen in Dein Zimmer bringst.“ Und nun fragen Sie: „Wäre das für Dich in Ordnung?“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.