Kommunikationstipps von der Expertin Dr. Gudrun Fey


© Wochenblatt

Kommunikation leicht gemacht:

Sicher stehen auch Sie manchmal vor dem Problem, den Kollegen, dem Ehemann, Freunden oder Familienmitgliedern etwas sagen zu müssen, können aber nicht die rechten Worte finden oder befürchten, diesen Menschen, die Ihnen nahestehen, vor den Kopf zu stoßen.

Die Toptrainerin für Kommunikation und Rhetorik, Bestseller­autorin Dr. Gudrun Fey gibt an dieser Stelle auf konkrete Fragen von Wochenblatt-Lesern Kommunikationstipps.

Senden Sie Ihre Fragen per Post, Fax oder E-mail an die Redaktion, Frau Dr. Fey wird

Ihnen den passenden Tipp geben. Fax: +34 922 37 21 67 .  E-Mail: hl@wochenblatt.es

Ein Kollege erzählt mir immer endlose Storys, die mich nicht interessieren. Wie werde ich ihn höflich los? 

Nonverbale Signale zu senden, wie gelangweilt schauen oder auffällig auf die Uhr blicken, wirken unhöflich. Deshalb sollten sie ihn direkt darauf ansprechen, z.B.: „Jürgen, Du bist ein netter Kollege. Allerdings redest du mir zuviel über Dinge, die mich nicht interessieren (und jetzt führen Sie Beispiele an). Deshalb wäre es nett, wenn Du mich vorher fragen würdest, ob mich das, was Du mir erzählen willst auch wirklich interessiert.“ Und fragen Sie noch: „Wäre das für Dich in Ordnung?“ Hier wird er vermutlich „ja“ sagen und dann haben Sie eine Möglichkeit, ihn immer wieder an diese Regel zu erinnern, wenn er sie verletzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.