Königspaar auf Kanarenbesuch


© EFE

Vom 22. bis 26. November stehen alle sieben Inseln auf dem Programm

Seit Wochen schon laufen auf den Kanarischen Inseln die Vorbereitungen für den Besuch von König Juan Carlos und Königin Sofía, die zwischen dem 22. und 26. November alle sieben Inseln des Archipels bereisen wollen.

Jeder Ort, jede Gemeinde, die von dem Königspaar besucht werden soll, setzt alles daran, Straßen und Fassaden auf Hochglanz zu bringen, und auch auf organisatorischer Ebene wird auf Hochtouren gearbeitet, damit „ja nichts schiefgeht“.

Historischer Anlass

Tatsächlich haben die Inseln auch allen Grund, sich über den hohen Besuch zu freuen, denn selten erlaubt der Terminkalender des Königspaars den fünf Tage dauernden offiziellen Besuch einer autonomen Region.

Der Anlass rechtfertigt es jedoch, denn in diesem Jahr jährt sich zum hundertsten Mal die erste offizielle Reise eines spanischen Monarchen auf die Kanarischen Inseln. Anfang April 1906 war der Großvater von König Juan Carlos, König Alfons XIII., auf den Archipel gereist.

Dennoch ist der Besuch aller sieben Inseln in knapp fünf Tagen nicht zuletzt wegen der immensen Sicherheitsvorkehrungen, die getroffen werden müssen, nur durch ein bis ins letzte Detail durchorganisiertes Programm zu bewältigen. In diesem Fall ist das besonders schwierig, denn das Königspaar hat sich ausdrücklich einen besonders volksnahen Besuch gewünscht. Sprich, es stehen nicht nur Treffen mit Vertretern der diversen Institutionen und Behörden auf dem Programm, sondern ebenso Spaziergänge durch die Straßen der Inselhauptstädte und sogar ein Treffen mit Vertretern der Organisationen und Institutionen, die sich seit Monaten darum bemühen, Tausende von Flüchtlingen aus Afrika zu versorgen.

Programm

Am Mittwoch, dem 22. November: Ankunft des Königspaars auf Teneriffa , wo es unter anderem in Santa Cruz de Tenerife und La Laguna erwartet wird. Am 23. November ist der Besuch von El Hierro (vormittags) und La Gomera (nachmittags) vorgesehen. Abends Rückflug nach Teneriffa. Am dritten Tag seines Kanaren-Besuchs wird das Königspaar La Palma besuchen und erst am Nachmittag nach Gran Canaria fliegen, wo es übernachten wird. Am Samstag, dem 25. November steht schließlich ein Besuch Fuerteventuras (vormittags) und Lanzarotes (nachmittags) auf dem Programm.

Am Sonntag wird das Königspaar dann noch einmal auf Gran Canaria erwartet (vormittags in Gáldar, nachmittags in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria), von wo aus es gegen Abend den Rückflug nach Madrid antreten wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.