Kioske weiter geöffnet


Die Imbissbuden am Strand Las Teresitas sind noch in Betrieb

Teneriffa – Die Frist ist abgelaufen. Zehn Tage hatte die Gemeindeverwaltung von Santa Cruz de Tenerife den Imbissbuden am Strand von Las Teresitas eingeräumt, um die Schließungsanordnung wegen vermeintlicher Illegalität zu befolgen (das Wochenblatt berichtete). Die neun „Kioskos“, die seit Jahrzehnten das einzige Essens- und Getränkeangebot des Strandes bilden, haben jedoch ungeachtet der städtischen Anordnung vom 16. September weiterhin geöffnet. Dies hat die Ortspolizei festgestellt und der Stadtverwaltung Bericht erstattet.

Die Betreiber der Imbissbuden müssen damit rechnen, dass jetzt jederzeit der Auftrag von der Stadt an die Ordnungshüter erfolgt, die Schließung zu erzwingen. Über einen Rechtsanwalt versuchen sie, ihre Rechte geltend zu machen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen