Karneval: Das größte Fest des Jahres geht weiter


© EFE

In den meisten Städten ist die Karnevalskönigin gewählt. Und wenn der Inselkarneval seine Königin hat, geht auch das Fest auf der Straße so richtig los.

Santa Cruz gewinnt das Tauziehen um den Straßenkarneval • Richter wies die Klage der Anwohner ab

„Ja“ zum Karneval

In Santa Cruz wurde bis vor kurzem noch gezittert und um den berühmten Straßenkarneval gebangt. Eine ansehnliche Zahl von Anwohnern der Innenstadt – acht Nachbarschaftsverbände und zehn Privatleute – waren vor Gericht gezogen, um das Fest wegen der enormen Ruhestörung verbieten zu lassen. Doch das Urteil des Gerichts gab der Stadt recht und das Fest darf stattfinden. Der Richter befand, dass die Anklage „böswillig“ gehandelt hat, indem sie ohne Vorwarnung und ohne vorher Gespräche mit der Stadt zu führen, vor Gericht gezogen war. Er empfiehlt eine Schadensersatzklage, wenn die Anwohner sich tatsächlich ihres Rechtes auf Schlaf beraubt fühlen. Gleichzeitig wird in dem Urteil auf die hohen finanziellen Verluste hingewiesen, die das Ausfallen des Straßenkarnevals bedeuten würde – wie schon der Anwalt der Stadt in seinem Plädoyer betont hatte. Etwa 300 Millionen Euro werden beim Fest auf der Straße umgesetzt.

Kanaren: Karnevals-Urlaubsdestination Nr. 1

Der Karneval sorgt dieser Tage dafür, dass Teneriffa und Gran Canaria die beliebtesten Urlaubsdestinationen der Festlandspanier sind. Etwa 350.000 Touristen kommen im Februar allein nach Santa Cruz.

Mitfeiern, aber wo?

In Santa Cruz geht es besonders im berühmten „Bermuda-Dreieck“ rund um die Plaza de España zur Sache. Hier werden an allen Ecken Bühnen aufgebaut, auf denen Salsa-Orchester für Tanzmusik sorgen. Getränke gibt’s an den unzähligen „Kioskos“. In Puerto de la Cruz wird auf und rund um die Plaza del Charco beim Fischerhafen gefeiert. Auch hier gibt es Getränkebuden und Live-Musik. Und wer übrigens gegen elf Uhr abends in der Stadt herumläuft und denkt: „So ein Flop, hier ist ja kaum was los!“, der ist einfach zu früh gekommen. Zwischen ein und zwei Uhr morgens setzt ein ungeheurer Zustrom von größtenteils prächtigst verkleideten Menschen ein – man fragt sich, wo die auf einmal alle herkommen – und die Szene verwandelt sich in ein gigantisches Gedrängel.

Eine alte Freundschaft

Weit über dreißig Jahren besteht die enge Freundschaft zwischen Düsseldorf und Puerto de la Cruz, die besonders zur Karnevalszeit durch den Austausch von Delegationen zu Ausdruck kommt. Die Karnevalskönigin der Stadt begleitet von ihren Ehrendamen und verschiedenen offiziellen Vertretern der Stadt reisen nach Düsseldorf um auf einer blumengeschmückten Karosse am Düsseldorfer Rosenmontagszug teilzunehmen. Und wenn dann am Aschermittwoch alles vorbei ist, kommt eine Abordnung aus der Rheinmetropole, angeführt vom Prinzenpaar und seiner Garde sowie Vertretern der Stadt und der Landesregierung, um am Karnevalszug von Puerto de la Cruz teilzunehmen. Auch für sie steht ein Empfang im Loro Parque und bei verschiedenen öffentlichen Institutionen auf dem Programm. Das Düsseldorfer Prinzenpaar mit seiner Begleitung hat ebenfalls einen eigenen Wagen beim großen Karnevalszug von Puerto de la Cruz.

Karnevalsprogramm der Gemeinden

Santa Cruz de Tenerife

Mi, 22.2., 21.30 Uhr: Große Gala zur Wahl der Karnevalskönigin 2006.

Fr, 24.2., 19 Uhr: Karnevalsankündigungszug durch die Straßen (von Avenida de Bélgica über Plaza de la República Dominicana, Avenida de la Asunción, Plaza de la Paz, Rambla Pulido, Plaza Weyler, Méndez Núñez, Rambla General Franco bis zur Avenida Anaga) mit bunt geschmückten Wagen. Anschließend großes Feuerwerk. 23 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe und um die Plaza de España.

Sa, 25.2., 16 Uhr: Auftritte verschiedener Art auf den Bühnen in Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar und Plaza del Príncipe. 20 Uhr: Show „Ritmo y Armonía“ der Tanzgruppen Comparsas auf der Avenida Anaga. Ab 23 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe und um die Plaza de España.

So, 26.2., 11 Uhr: Auftritt der berühmten Murga „Nifú Nifá“ und der Gruppe Los Fregolinos auf der Plaza del Príncipe. 16 Uhr: Auftritte verschiedener Art auf den Bühnen in Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar und Plaza del Príncipe. 20 Uhr: Mini-Karnevalszug (von der Plaza Weyler über Calle Castillo, San Francisco, Villalba Hervás und La Marina). Ab 23 Uhr: Tanz (Plaza del Príncipe u. Plaza de España).

Mo, 27.2., 16 Uhr: Auftritte verschiedener Art auf den Bühnen in Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar und Plaza del Príncipe. 20 Uhr: Mini-Karnevalszug (gleicher Verlauf wie am 26.2.) Ab 23 Uhr: Tanz (Plaza del Príncipe u. Plaza de España).

Di, 28.2., 11 Uhr: Auftritt der Murga „Nifú Nifá“ und der Gruppe Los Fregolinos auf der Plaza del Príncipe. Ab 16 Uhr: Großer Karnevalszug über die Avenida de Anaga und Avenida Marítima. Ab 20 Uhr: Tanz (Plaza del Príncipe u. Plaza de España). Gegen 21 Uhr wird ein großes Feuerwerk gezündet.

Mi, 1.3., 21 Uhr: Trauerzug zur Beerdigung der Sardine als symbolisches Ende des Karnevals (von Plaza de La Paz über Méndez Núñez, Pilar, Villalba Hervás, La Marina, Avda. Francisco Roche, Avda. José Antonio, Imeldo Serís, Bravo Murillo bis zur Plaza de Europa).

Sa, 4.3., 16 Uhr:  Auftritte verschiedener Art auf den Bühnen in Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar und Plaza del Príncipe. 18 Uhr: Kinder-Karnevalszug von der Plaza Weyler über die Straßen Castillo, San Francisco, Villalba Hervás, La Marina. Ab 23 Uhr: Tanz (Plaza del Príncipe u. Plaza de España).

So, 5.3., 10 Uhr: Oldtimer-Ausstellung auf dem Kirchplatz in der Calle de la Noria. 11 Uhr: Auftritt der Murga „Nifú Nifá“ auf der Plaza del Príncipe. 16 Uhr: Auftritte verschiedener Art auf den Bühnen in Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar und Plaza del Príncipe. 22 Uhr: Großes Feuerwerk und gleich im Anschluss Tanz (auf Plaza del Príncipe und Plaza de España).

Puerto de la Cruz

Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden auf der Plaza de Europa statt.

Do, 23.2., 21 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.

Sa, 25.2., 20.30 Uhr: Kleiner Karnevalszug „Cabalgata anunciadora“. Ab 22 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.

So, 26.2., 17 Uhr: Kinder-Kostümwettbewerb. Ab 18.30 Uhr: Auftritt choreographischer Gruppen. 20 Uhr: Kostümwettbewerb. Ab 22 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.

Mo, 27.2., 19 Uhr: Inszenierung des alten Karnevalsbrauchs „Mataculebra“ in verschiedenen Straßen der Stadt. 20.30 Uhr: Auftritt der Murgas. Ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.

Di, 28.2., 13 Uhr: Ankunft der Oldtimer an der Avenida Colón. 20 Uhr: Auftritt choreographischer Gruppen. 21.30 Uhr: Auftritt der Comparsas auf verschiedenen Plätzen der Stadt. Ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.

Mi, 1.3., 21 Uhr: Beerdigung der Sardine (Trauerzug ab der Avenida de Colón). Anschließend großes Feuerwerk am Fischerhafen. Ab 22 Uhr: Tanz (Plaza del Charco).

Do, 2.3., 21 Uhr: Auftritt der Comparsas.

Fr, 3.3., 20 Uhr: Empfang der Karnevalsdelegation aus Düsseldorf im Rathaus. 20.30 Uhr: „Mascarita ponte tacón“ – Wettlauf kostümierter Männer mit hochhackigen Schuhen – über den Paseo San Telmo, die C/ Sto. Domingo bis zur Plaza del Charco. Ab 22 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.

Sa, 4.3., 16 Uhr: Großer Karnevalszug (von Avda. Colón ausgehend). Ab 22 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.

So, 5.3., 17 Uhr: Auftritt der Senioren-Karnevalsgruppen auf der Plaza del Charco. Ab 18.30 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.

La Orotava

Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden auf der Plaza del Quinto Centenario statt.

Fr, 24.2., 9 Uhr: Kinder-Karnevalsveranstaltungen (Rathausplatz). 11 Uhr: Kinder-Karnevalszug vom Rathausplatz zur Plaza Franchy Alfaro. 21 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.

Sa, 25.2., 18 Uhr: Festival der Karnevalsgruppen (mit Murgas, Comparsas, etc.). Anschließend bunter Umzug bis zur Plaza de la Constitución, wo ab 21 Uhr ein Disco-Fest für die Jugend stattfindet.

So, 26.2., 17.30 Uhr: Gala zur Wahl der Kinder-Karnevalskönigin. 21 Uhr: Disco-Fest  (Plaza de la Constitución).

Mo, 27.2., 17 Uhr: Veranstaltungen für Kinder (Plaza de la Constitución). 19.30 Uhr: 1. Teil des Murgas-Festivals. 22 Uhr: Disco-Fest  (Plaza de la Constitución).

Di, 28.2., 10 Uhr: Oldtimer-Parade (34. Oldtimer-Rallye des Orotavatals) auf der Plaza de la Constitución. Ab 16 Uhr: Großer Karnevalszug von Cruz del Teide bis zur Plaza de la Paz (El Calvario). Ab 19 Uhr: Tanz (Plaza de la Constitución).

Mi, 1.3., 21 Uhr: „Beerdigung von San Crispín“ (Karnevalsabschied). Anschließend Feuerwerk. Ab 22 Uhr: Tanz (Plaza de la Constitución).

Sa, 4.3., 23 Uhr:  „Piñata“-Tanz auf der Plaza de San Juan Bautista.

So, 5.3., 18 Uhr: 2. Teil des Murgas-Festivals.

Los Realejos

Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden auf der Plaza San Agustín statt.

Fr, 24.2., 20.30 Uhr: Murgas-Treffen*.

Sa, 25.2., 16 Uhr: Kinder-Karnevalszug von La Carrera bis Plaza San Agustín. Anschl. Kinderfest. 21 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.

So, 26.2., 12 Uhr: Kinder-Murgas-Wettbewerb*. 18 Uhr: „Festival de Galardonados“. 21 Uhr: Gala Drag Queen*.

Mo, 27.2., 17 Uhr: Karnevalszug von Barroso nach San Agustín. Anschl. Tanz.

Di, 28.2., 17 Uhr: Karnevalsfest für Senioren im Teatro Cine Realejos.

Mi, 1.3., 22 Uhr: Karnevalsabschied mit der „Beerdigung von Rascayú“ (Trauerzug von La Carrera bis San Agustín). Anschl. Tanz.

(* Bei Regenwetter werden diese Veranstaltungen in das Kino Teatro Cine Realejos verlegt)

Icod de los Vinos

Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden auf dem Karnevalsgelände der Plaza de América statt.

Fr, 24.2.: Karnevalszug der Schulkinder und Wahl der Kinder-Karnevalskönigin. Anschl. Tanz.

Sa, 25.2.: Gala zur Wahl der Karnevalskönigin. Ansch. Tanz.

So, 26.2.: Großer Karnevalszug vom Einkaufszentrum Hiperdino ausgehend über die Avenidas Príncipes de España, 25 de Abril und Canarias bis zur Plaza de América. Anschl. Tanzveranstaltung.

Do, 2.3.: Kinder-Murgaswettbewerb und Kostümwettbewerb.

Fr, 3.3.: Murgas-Wettbewerb.

Sa, 4.3.: Einäscherung der Sardine. Der „Trauerzug“ startet am Einkaufszentrum El Drago und zieht über die Avenida América, die Rambla Pérez del Cristo, die Straßen San Agustín und San Sebastián, El Calvario, Avda. 25 de Abril bis zur Plaza de América, wo es anschließend Karnevalstanz bis in den Morgen gibt.

Tacoronte

Tacoronte gehört traditionell zu den „Nachzüglern“ und beginnt den Karneval immer erst dann, wenn er in anderen Gemeinden bereits zu Ende ist. Hier nennt sich der Karneval übrigens auch nicht „Carnaval“, sondern „Piñata Chica“.

Fr, 10.3., 21 Uhr: Wahl der Königin der Piñata Chica auf der Plaza del Cristo.

Sa, 11.3., 10-14 Uhr: Veranstaltungen für Kinder auf der Plaza del Cristo. 17 Uhr: Großes Kinderfest auf der Plaza del Cristo. Ab 23 Uhr: Tanzabend auf der Plaza de la Estación.

So, 12.3., 11 Uhr: Oldtimer-Treffen auf der Plaza del Cristo. Ab 16 Uhr: Großer Karnevalszug  von El Cantillo bis zur Plaza del Cristo. Ab 19 Uhr: Tanzabend auf der Plaza de la Estación.

Mo, 13.3., 21 Uhr: Beerdigung der Sardine, Feuerwerk, Tanz und Musik auf der Plaza de la Estación.

Los Cristianos

Auch Los Cristianos feiert den Karneval immer etwas später. Hier die Termine:

Do, 9.3.: Wahl der Karnevalskönigin.

Fr, 10.3.: Wahl der Kinder-Karnevalskönigin.

Sa, 11.3.: Auftritt der Karnevalsgruppen.

So, 12.3.: Karnevalszug.

Mo, 13.3.: Beerdigung der Sardine.

Karneval auf La Palma

Fr, 24.2., 18 Uhr: Karnevalsankündigungszug von La Alameda bis zum Karnevalsgelände. Ab 22 Uhr: Tanz auf dem Karnevalsgelände.

Sa, 25.2., 21 Uhr: Konzert der Band „Oxford“ auf der Plaza de España. Ab 23 Uhr: Tanz auf dem Karnevalsgelände.

So, 26.2., 19 Uhr: Große „Batucada“ – Defilee der Perkussions-Karnevalsgruppen durch die Innenstadt. Ab 22 Uhr: Tanz auf dem Karnevalsgelände.

Mo, 27.2., 10 Uhr: „Día de los Indianos“. Um 10 Uhr wird im Rathaus die „Rückkehr der Indianer“ erwartet. Um 16.30 Uhr werden die „Indianer“ vom Publikum empfangen und es findet die traditionelle Puderschlacht statt. Die Indianer defilieren von der Plaza de la Constitución bis zur Plaza de la Alameda, wo dann die Rückkehr groß gefeiert wird. Ab 22 Uhr: Tanz auf dem Karnevalsgelände.

Di, 28.2., 21 Uhr: Tanz auf dem Karnevalsgelände.

Fr, 3.3., 22 Uhr: Trauerzug zur Beerdigung der Sardine von La Alameda bis zum Karnevalsgelände. Nach der Verbrennung der Sardine Tanz.

Sa, 4.3., 22 Uhr: Tanz auf dem Karnevalsgelände.

So, 5.3., 18 Uhr: Kinder-Karnevalsfest auf dem Karnevalsgelände. Anschließend letzter Tanzabend.

Karneval in Las Palmas de Gran Canaria

Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden auf dem Karnevalsgelände im Parque Santa Catalina statt.

Mi, 22.2., 20.30 Uhr: „Latinoamerica Viva“.

Fr, 24.2., 21.30 Uhr: Gala Drag Queen.

Sa, 25.2., 17 Uhr: Großer Karnevalszug (Hafen-Triana). 23 Uhr: Tanzfest „Mogollón Inolvidable“.

So, 26.2., 11 Uhr: Auftritte der Kinder-Murgas. 18 Uhr: Choreographisches Festival (Kinder).

Mo, 27.2., 20.30 Uhr: „Mogollón Latino“ Tanz.

Di, 28.2., 17 Uhr: Kinder-Karnevalszug (Castillo de La Paz – Parque Santa Catalina). 21 Uhr: Wettbewerb der Körperbemalung. Abends Tanz.

Do, 2.3., 21 Uhr: Nacht mit lateinamerikanischen Rythmen.

Fr, 3.3., 22 Uhr: Beerdigung der Sardine.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.