Kanarische Sängerin in die internationale Opern-Elite aufgenommen


© EFE

Die Mezzosopranistin erhielt in Los Angeles den „Plácido Domingo Award“

Die kanarische Mezzosopranistin Nancy Fabiola Herrera wurde am 9. Oktober in Los Angeles mit dem Plácido Domingo Award 2010 ausgezeichnet, der alljährlich von der Los Angeles Opera an den herausragendsten Sänger des spanischsprachigen Raums vergeben wird.

Los Angeles – Die Preisverleihung fand im Anschluss an ein Galadinner nach einer der Vorstellungen  von „Il Postino“ statt. In dieser Oper des mexikanischen Komponisten Daniel Catán, die auf dem Film von Michael Radford basiert, singt Plácido Domingo die Rolle des Schriftstellers Pablo Neruda und Nancy Fabiola Herrera die Rolle der Donna Rosa.

Die Sängerin nahm den Preis aus den Händen ihres berühmten spanischen Kollegen und Leiters der Los Angeles Opera, Plácido Domingo, entgegen. „Ich bin zutiefst dankbar, denn es ist etwas besonderes, mit einem derartigen Preis ausgezeichnet zu werden“, erklärte sie. Über Plácido Domingo, den sie bewundert und von dem sie gelernt habe, „dass nichts unmöglich ist“, sagte Herrera: „Er ist einer der größten und vielseitigsten Künstler die ich kenne. Mich haben seine Stimme und seine Darstellungskraft immer beeindruckt. In seiner Nähe lernt man, sich auf der Bühne vollkommen einzusetzen, Professionalität, Menschlichkeit, Diplomatie, Kollegialität und die Fähigkeit, jedes Detail zu beachten.“

Vor Nancy Fabiola Herrera erhielten den „Plácido Domingo Award“ bekannte Stars der internationalen Opernszene wie die Chilenin Cristina Gallardo-Domâs, der Peruaner Juan Diego Flórez und der Mexikaner Rolando Villazón.

Nancy Fabiola Herrera zählt heute zu den begehrtesten Interpretinnen der internationalen Opernszene. Weltweite Bekanntheit erlangte sie durch ihr Debüt an der New Yorker Metropolitan Opera als „Carmen“ in einer Inszenierung von Franco Zeffirelli (2005). Es folgten Erfolge an der Pariser Oper – als Giulietta in „Les contes d’Hoffmann“ neben Rolando Villazón (2007), an der Londoner Royal Opera ebenfalls als „Carmen“ (2008) und nicht zuletzt 2009 in Verona, wo sie das legendäre Festival unter der Leitung von Plácido Domingo als Zigeunerin Carmen eröffnete.

Nancy Fabiola Herrera wurde in Venezuela als Tochter kanarischer Auswanderer geboren, kehrte aber später in die Heimat zurück. Entdeckt wurde ihr besonderes Talent eher durch Zufall. Als sie in Madrid Tourismus studierte und parallel dazu ihre musikalische Ausbildung machte, sang sie überwiegend Boleros und Spirituals. Ihre Lehrer am Konservatorium erkannten ihr erstaunliches Talent und rieten ihr zu einer musikalischen Karriere. 1990 wurde sie zur besten kanarischen Stimme gewählt und fünfzehn Jahre später zur Ehrenbürgerin der Stadt Las Palmas de Gran Canaria ernannt.

Am 5. Januar nächsten Jahres wird Nancy Fabiola Herrera an der Semperoper in Dresden als „Carmen“ gastieren. Am 14. und 17. Januar wird die Sängerin im Rahmen des „27. Festival de Música de Canarias“ auf den Inseln gastieren. Karten für das Musikfestival werden ab 2. November 15.00 Uhr verkauft.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.