Kanaren steuern auf neuen Urlauberrekord zu


10,4 Mio. ausländische Touristen besuchten die Inseln bis Ende September

Kanarische Inseln – Die Kanarischen Inseln erleben einen noch nie dagewesenen Tourismusboom. Seitdem sich die Europäer von den vermeintlich unsicheren Urlaubszielen abgewandt haben, befindet sich Spanien – und im Winter insbesondere die Kanarischen Inseln – bei der Urlaubsplanung als sicheres Urlaubsziel unter den Favoriten. Dies bringt mit sich, dass die Touristenzahlen einen Rekord nach dem nächsten brechen, und schon jetzt blicken die Inseln zum Ende 2017 einem neuen Spitzenergebnis entgegen.

Wie aus der jüngsten Erhebung über Grenzbewegungen von Frontur hervorgeht, die vom nationalen Statistikamt INE Ende Oktober veröffentlicht wurde, kamen in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr als 10,4 Millionen ausländische Urlauber auf den spanischen Archipel im Atlantik. Allein im September konnten die Inseln 1,1 Millionen Gäste aus dem Ausland begrüßen – 11,8% mehr als im Vorjahr.

Landesweit betrachtet beanspruchen die Kanarischen Inseln in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Anteil von 12,6% an der Gesamt-Tourismuszahl.

Der Statistik zufolge sind die bevorzugten Zielorte der Urlauber aus dem Ausland San Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria, Arona auf Teneriffa und Tías auf Lanzarote.

Der bisherige Rekord an ausländischen Urlaubern auf den Kanarischen Inseln in einem Jahr liegt bei 13,3 Millionen. Von Oktober bis Ende Dezember müssten folglich noch etwas mehr als 2,9 Millionen Gäste aus dem Ausland kommen, um diesen Rekord zu brechen. Dies scheint angesichts der durchschnittlichen Zahlen von 1,15 Millionen pro Monat durchaus möglich.

Die meisten ausländischen Urlauber kommen nach wie vor aus Großbritannien und Deutschland auf die Kanarischen Inseln.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: