Kanaren-Reisen werden teurer

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Reiseveranstalter stellen Winterkataloge vor

Kanarische Inseln – Die Nachrichtenagentur dpa meldet in einem Artikel über die Vorstellung des Winterprogramms von Neckermann Reisen und Thomas Cook, dass die Reisen auf die Kanarischen Inseln in der Wintersaison 2017/18 erneut teurer werden. Im Schnitt sollen die Preise für Kanaren-Reisen um vier Prozent steigen, während die ohnehin günstigen Reisen nach Ägypten noch günstiger werden.

Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI meldet bei der Präsentation des Winterprogramms, dass das Flugangebot auf die Kanaren immerhin um acht Prozent wächst. Auf die Kapverden und nach Mallorca werden im kommenden Winter rund 20 Prozent mehr Flüge angeboten. Während TUI das Comeback des Kanaren-Konkurrenten Ägypten für den kommenden Winter ankündigt und entsprechend der bereits gestiegenen Nachfrage das Ägypten-Angebot deutlich ausbaut, bleiben aber auch die Kanaren ein gefragtes Winterreiseziel. „TUI setzt auf Fernreisen, Kanaren und Ägypten“ heißt es in einer Pressemitteilung des Reiseveranstalters, und weiter: „Im wichtigsten Winterziel der Deutschen, den Kanarischen Inseln, erweitert TUI das Bettenangebot um weitere 15 Prozent. Vor allem im Drei- und Fünf-Sterne-Segment wurde deutlich aufgestockt. Auf Fuerteventura sind erstmals alle Fünf-Sterne-Häuser der Insel über TUI buchbar. Auf Gran Canaria und Lanzarote wurde vor allem das Angebot an Drei-Sterne-Hotels erweitert. Auch die Anzahl der Flüge wurde deutlich ausgebaut, ab Paderborn sogar verdoppelt.“

Übrigens: Mit Erscheinen der Winterkataloge schenkt TUI ihren Kunden zwei Übernachtungen: Ab einem Mindestaufenthalt von sieben Nächten entfällt in rund 170 ausgewählten Hotels auf der Mittel- und Fernstrecke der Preis für die letzten beiden Übernachtungen. Das Angebot ist begrenzt und gültig für Buchungen vom 13. Juli bis 31. August.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen