Kanaren auf der ITB


Mit einem 750 qm großen Stand in Berlin vertreten

Berlin – Vom 7. bis zum 11. März wird in Berlin wieder die Internationale Tourismus-Börse Berlin (ITB), eine der größten Tourismusmessen weltweit, veranstaltet. Die Kanarischen Inseln werden mit einem 750 qm großen Stand und einer 100 qm Großleinwand vertreten sein. Ziel der kanarischen Delegation ist insbesondere, bei den Fluggesellschaften für einen Ausbau des Angebots an Kanarenflügen zu werben.

Der Wegfall von Niki, die 250.000 deutsche und österreichische Urlauber im vergangenen Jahr auf die Kanaren brachte, wird sich laut der Kanarenregierung negativ auf die Zahl der Touristen auswirken. So rechnet Isaac Castellano, Leiter des Tourismus-Ressorts, mit einem Rückgang der Flüge in der noch andauernden Wintersaison von 1,9% und in der Sommersaison von 4,8%. Im Zuge dessen hat die kanarische Delegation diverse Treffen mit Fluggesellschaften anberaumt, um die von Niki hinterlassene Lücke zu schließen.

Denn auch weiterhin handelt es sich bei dem deutschen um einen der wichtigsten Quellmärkte. Allein im Januar besuchten 261.518 deutsche Urlauber den Archipel, 4,3% mehr als im Vorjahresmonat. Nur aus Großbritannien kamen noch mehr Touristen (357.764, +1,4%).

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: