Japanischer Botschafter besuchte La Palma

Inselpräsident Mariano Hernández Zapata zeigte sich hocherfreut, den japanischen Botschafter Kenji Hiramatsu auf La Palma begrüßen zu können. Foto: EFE

GRAFCAN1025. SANTA CRUZ DE LA PALMA, 14/02/2020.- El presidente del Cabildo de La Palma, Mariano Hernández Zapata (i), recibió este viernes al Embajador de Japón en España, Kenji Hiramatsu, de visita oficial al Archipiélago canario. EFE/ Miguel Calero

Kenji Hiramatsu sprach mit Inselpräsident Mariano Zapata auch über das Riesenteleskop TMT

La Palma – Der japanische Botschafter in Spanien, Kenji Hiramatsu, hat am 14. Februar der Insel La Palma und dem Observatorium auf dem Roque de los Muchachos einen offiziellen Besuch abgestattet.
Japan ist einer der wichtigsten Partner des Konsortiums, welches den Bau des 30-Meter-Teleskops TMT, das eines der größten der Welt sein wird, betreibt. La Palma ist als Ausweichstandort dafür vorgesehen, falls die vom Konsortium favorisierte Errichtung des Riesenteleskops auf dem Mauna Kea auf Hawaii doch noch am Widerstand der dortigen Bevölkerung scheitern sollte, die den Berg und den Bauplatz des Teleskops als heilige Stätten ansieht.
Während seines Aufenthalts auf der Isla Bonita traf Botschafter Kenji Hiramatsu Rafael Rebolo, den Direktor des Kanarischen Astrophysikalischen Instituts (IAC), und äußerte sich ihm gegenüber lobend über den hohen technologischen Standard des Observatoriums. Er zeigte sich zudem zufrieden mit der Qualität der wissenschaftlichen Arbeit, die das Observatorium ermöglicht. Er wer­de mit seiner Regierung über weitere zukünftige Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit den Kanaren sprechen.
Hiramatsu kam außerdem mit dem Cabildo-Präsidenten Mariano Hernández Zapata zusammen. Dieser dankte dem höchsten Repräsentanten Japans in Spanien für seinen Besuch, da dies die Möglichkeit eröffne, die Vorteile La Palmas im Hinblick auf eine mögliche Installation des TMT auf der Insel darzulegen.
Vonseiten der Inselverwaltung habe man die Voraussetzungen für den Bau auf La Palma in effizienter Weise geschaffen, und der Botschafter habe sich selbst ein Bild davon machen können, was La Palma für die internationale Astronomie zu leisten imstande sei.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: