IOM wird Jugendinternierungslager auf den Inseln unter die Lupe nehmen


Die Internationale Organisation für Migration (IOM) will demnächst eine Delegation auf die Kanaren schicken, um die Heime zu inspizieren, in denen die minderjährigen Immigranten untergebracht sind. Dies teilte das regionale IOM-Büro in Dakar (Senegal) mit.

Zwischen dem 4. und 6. Juli werden die IOM-Mitglieder F. Mayer und T. Van Lidth die Jugendflüchtlingslager auf den Kanaren besuchen und Gespräche mit den Jugendlichen und ihren Betreuern führen. Dabei geht es unter anderem darum, die Bedürfnisse der Minderjährigen besser zu bestimmen und eventuell notwendige Gesetzesänderungen einzuleiten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.