Internationale Frauen-Power auf Teneriffa


Laia Palau (Spanien) wirft vor den Augen von Jazmon Gwathmey (Puerto Rico) einen Korb. EFE

Seit dem 21. September wird die Frauen-Basketball-WM in Santa Cruz und La Laguna ausgetragen

Teneriffa – Fast vier Jahre, nachdem der Weltbasketballverband FIBA Spanien zum Austragungsort erkoren hat, und ein Jahr, nachdem der Sport-Pavillon Quico Cabrera in Santa Cruz und der Pavillon Santiago Martín in La Laguna als Austragungsstätten ausgewählt wurden, begann nun, am 21. September mit der Eröffnungsfeier im Auditorio von Santa Cruz die Weltmeisterschaft im Frauen-Basketball. Seitdem treten die 16 besten Nationalmannschaften der Welt – Spanien, Lettland, Belgien, Türkei, Frankreich, Griechenland, USA, Argentinien, Kanada, Puerto Rico, Australien, China, Südkorea, Japan, Senegal und Nigeria – gegeneinander an. Die USA gelten als der Favorit, doch auch dem Gastgeber Spanien werden gute Chancen auf den Weltmeistertitel eingeräumt. Die spannende Weltmeisterschaft mit den besten Basketballspielerinnen der Welt dauert noch bis Sonntag an.

Das erste Spiel der spanischen Nationalmannschaft fand am 22. September in La Laguna statt. Die Spanierinnen trafen auf Japan und erkämpften sich bereits im ersten Viertel einen guten Vorsprung. Der Gastgeber holte sich mit einem Endergebnis von 71:84 den Heimsieg.

Am selben Tag gewann auch das Team der USA gleich sein erstes Spiel gegen Senegal mit 87:67.

Nach ihrer Niederlage vom Vortag, starteten die Puerto-Ricanerinnen am 23. September gegen Spanien einen starken Angriff und erreichten kurzzeitig einen Vorsprung von zehn Punkten. Doch das hervorragende Spanien-Team holte nicht nur schnell wieder auf, sondern siegte mit 77:53. Favorit USA gewann am selben Tag gegen China mit 88:100 Punkten.

Die Spanierinnen treffen morgen, Dienstag, den 25. September, auf Belgien.

Am Mittwoch, den 26. September, beginnt das Achtelfinale, am Freitag, den 28. September, das Viertelfinale.

Am Samstag finden die Halbfinalspiele im Sport-Pavillon Santiago Martín in La Laguna statt. Das große Finale wird ebenfalls dort am Sonntag, dem 30. September, um 20.00 Uhr ausgetragen. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen