Instandhaltungsarbeiten in Los Jameos del Agua


© Wochenblatt

In Los Jameos del Agua finden derzeit Instandhaltungsarbeiten statt. Das Herzstück der von César Manrique gestalteten Anlage, das Schwimmbecken, erhält einen neuen Anstrich und wird auf Dichtheit geprüft.

Es sei auch zum Teil die Erneuerung der Beleuchtungselemente notwendig, die dem Witterungsprozess ausgesetzt sind, teilte das Cabildo von Lanzarote mit.

Die Arbeiten haben einen Kostenpunkt von 56.250 Euro und werden von der Firma Fabricantes Muber S.L. durchgeführt. Sie sollen nicht länger als einen Monat dauern.

Los Jameos del Agua zählt zu den bekanntesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Lanzarotes. Der als Kultur- und Tourismuszentrum 1966 eröffnete Ort ist Teil einer Lavaröhre, deren Decke teilweise eingestürzt ist, wodurch Licht ins Innere dringt. Der Kontrast zwischen Vegetation, schwarzer Lava und den weiß getünchten Flächen sowie dem unterirdischen See, in dem weiße Krebse leben, die sonst nur in ozeanischen Tiefen von mehr als 2.000 m vorkommen, machen die Einzigartigkeit dieses Ortes aus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.