Installation des Wetterradars


Foto: Moisés Pérez Pérez

Teneriffa – Im Dezember 2017 wurde die Installation des neuen Wetterradars, das im Gemeindegebiet von Garachico, und zwar in der Nähe zur Grenze mit Santiago del Teide, errichtet werden soll, öffentlich ausgeschrieben. Nun gab das Cabildo bekannt, dass die Installation des Wetterradars, das die kleineren Inseln der Westprovinz abdecken soll, endlich in Auftrag gegeben wurde. Das Wetteramt Aemet wird über eine Million Euro in das Radar investieren, das im letzten Quartal 2019 in Betrieb gehen soll.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen