„Iberostar Sábila“


Das ehemalige Iberostar Torviscas Playa direkt am gleichnamigen Strand wurde für 40 Millionen Euro in einjähriger Arbeit renoviert und modernisiert. Foto: Iberostar

Neues Erwachsenen-Hotel im Süden Teneriffas

Teneriffa – „Adults only“ nennt sich das Hotelkonzept, das seit einigen Jahren immer beliebter wird. Ruhesuchende Alleinreisende oder Paare finden in diesen Hotels, die keine Buchungen für Kinder annehmen, was sie suchen. Die Zahl der Reservierungen verrät, dass dieses oft auch kritisierte Urlaubsmodell doch zahlreiche Anhänger hat. Tendenz der Nachfrage: Steigend.

Die spanische Hotelkette Iberostar folgt mit ihrem neu eröffneten „Iberostar Sábila“, dem weltweit 14. Erwachsenen-Hotel der Gruppe, diesem Trend weiter. Das ehemalige Hotel „Torviscas Playa“ in Costa Adeje, in dem früher auch Familien willkommen waren, wurde für 40 Millionen Euro komplett renoviert und in ein modernes Fünfsternehotel verwandelt, in dem das Mindestalter der Gäste mit 16 Jahren angegeben wird.

Zur offiziellen Einweihung Mitte Mai lud der Vorsitzende der Hotelkette, Miguel Fluxà, mehr als 200 Gäste ein, darunter der Vizedelegierte der Zentralregierung auf den Kanaren, Guillermo Díaz, der Vizeleiter des kanarischen Tourismusamtes, Cristóbal de la Rosa, und Adejes Bürgermeister, José Miguel Rodríguez Fraga.

V.l.n.r.: Guillermo Díaz, Vizedelegierter der Zentralregierung, Miguel Fluxà, Vorsitzender von Iberostar, Bürgermeister Rodríguez Fraga und Cristóbal de la Rosa vom kanarischen Tourismusressort. Foto: Iberostar

Fluxà erinnerte in seiner Rede an die Anfänge von Iberostar auf den Kanaren, wo die mallorquinische Hotelkette 1986 ihr erstes Hotel eröffnete. Heute, so Fluxà, sei Iberostar auf den Inseln mit 12 Hotels vertreten, die selbst höchste Ansprüche der Gäste mit ihrem erstklassigen Angebot erfüllten.

Iberostar hat vor sechs Jahren damit begonnen, einen ehrgeizigen Plan umzusetzen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. In dieser Zeit wurden mit einem Investitionsaufwand von über 500 Millionen Euro Hotels erworben und umgebaut, sodass mittlerweile 70% aller Iberostarhotels in weltweiten Urlaubszielen modernisiert wurden. Sämtliche Hotels der Kette gehören zur Vier- bzw. Fünfsternekategorie. Bis zum Jahr 2022 plant Iberostar weitere Investitionen in Europa und Amerika in Höhe von rund 700 Millionen Euro.

Gastronomiemarkt und glutenfreie Produkte

Das neue Iberostar Sábila bietet seinen Gästen ein innovatives und luxusorientiertes Urlaubskonzept. Das Gebäude öffnet sich nun zum Meer, und zum Angebot zählt eine ganze Reihe von „Premium-Leistungen“, die dazu beitragen, dass die Gäste maximal entspannen können. Von Doppelzimmern mit Meerblick über spezielle Wellness-Zimmer, Star-Prestige-Zimmer, deren Buchung Exklusivität und den Zugang zur Sky Lounge mit Poolbereich auf der Dachterrasse gewährt, bis hin zu Junior Suiten, bietet das Hotel eine breite Auswahl an Zimmern.

Eine Neuheit ist im Gastronomiebereich der „Food Market“ mit verschiedenen Ständen, an denen allerlei Köstlichkeiten angeboten werden. Gäste können sich aber auch für das All-inclusive-Angebot entscheiden. Im Café gibt es eine ganze Reihe von glutenfreien Produkten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen