Hotel Taoro Garden stellt Ergebnis der Renovierung vor


Foto: Ashotel

4 Millionen Euro hat die Hotelkette TRH in das ehemalige Hotel Atalaya investiert

Teneriffa – Die Modernisierung der touristischen Unterkünfte in Puerto de la Cruz schreitet weiter voran. Anfang Mai wurde mit einem offiziellen Akt das frisch renovierte Hotel TRH Taoro Garden präsentiert. Das im Zuge der Wirtschaftskrise im Jahr 2011 geschlossene Hotel im Taoro Park wurde einer Komplettrenovierung unterzogen und in ein modernes Viersternehotel verwandelt.

Die Hotelkette TRH, die außerdem drei Hotels auf den Balearen und vier Hotels in Andalusien betreibt, hat in ihr bislang einziges Haus auf den Kanarischen Inseln vier Millionen Euro investiert. Das Ergebnis sind helle und freundliche Zimmer, Gemeinschaftsbereiche wie Restaurant, Bar, Eingangsbereich und Leseraum in zeitgemäßem Design und ein Wellnessbereich für Massagen und Sauna, der im Juni fertig werden soll.

Zur offiziellen Einweihung des „neuen“ Taoro Garden kamen zahlreiche politische Vertreter, darunter Cabildo-Präsident Carlos Alonso, der Leiter des regionalen Tourismusressorts, Cristóbal de la Rosa, Puertos Bürgermeister Lope Afon­so und der Vorsitzende des Hotelverbands Ashotel, dem das TRH Taoro Garden angeschlossen ist.

Cabildo-Präsident Alonso freute sich in seiner Ansprache darüber, dass mit Renovierungsprojekten wie diesem die gemeinsamen Pläne von öffentlicher und privater Hand, um die Urlaubsdestination Puerto de la Cruz aufzufrischen und die veralteten Hotelanlagen zu modernisieren, Gestalt annehmen.

Das Hotel TRH Taoro Garden bietet 182 renovierte Zimmer. Außerdem wurden Bereiche wie das Buffet-Restaurant, das À-la-carte-Restaurant, die Eingangshalle samt Bar, die Poolbar und der Leseraum komplett erneuert und mit neuem Mobiliar ausgestattet. Das Hotel verfügt über einen großen Swimmingpool und einen Kinderpool, einen Tennisplatz und einen Fitnessraum sowie eine gepflegte 11.500 Quadratmeter große Gartenanlage.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: