Historische Seeschlacht


„La Librea“ in Valle de Guerra

Teneriffa – Im Küstenort Valle de Guerra im Norden Teneriffas wird seit Jahrzehnten im Rahmen der Fiestas zu Ehren der Schutzheiligen ein Brauch gepflegt, der unbedingt sehenswert ist.

In der Nacht des 7. Oktober (ab 23.00 Uhr!) wird auf der Plaza des Ortes „La Librea de Valle de Guerra“ aufgeführt. Dabei handelt es sich um die aufwendige Inszenierung einer historischen Begebenheit, nämlich der Seeschlacht von Lepanto, die 1571 im Ionischen Meer vor dem Eingang zum Golf von Patras bei Lepanto im heutigen Griechenland stattfand. Die christlichen Mittelmeermächte, organisiert unter Papst Pius V., mit Spanien an der Spitze, errangen hier einen überraschenden Sieg über das Osmanische Reich. Der Sieg wurde damals der Heiligen Jungfrau Virgen del Rosario zugeschrieben, da die Schlacht am ersten Sonntag im Oktober stattfand.

Die Verbindung dieser historischen Begebenheit mit dem Ort Valle de Guerra auf Teneriffa wird dadurch hergestellt, dass die Virgen del Rosario die Schutzheilige des Ortes ist.

In originalgetreuen Kostümen der Epoche stellen etwa 180 Laienschauspieler des Ortes Valle de Guerra die Schlacht nach.

www.lalibreavalledeguerra.com




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen