Grundschulkinder auf Umweltmission


Die Kinder sammelten eifrig jede Menge Müll, darunter auffallend viele Zigarettenkippen und Plastikteilchen. Foto: ayuntamiento de candelaria

Strandsäuberungsaktion in Candelaria

Teneriffa – In der Woche nach den Osterferien haben Grundschulkinder der Schule von Punta Larga in Candelaria eine Strandsäuberung durchgeführt. Mit dieser Aktion, die durch die Gemeinde und das Cabildo gefördert wird, soll der Nachwuchs an das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit herangeführt werden.

Schüler im Alter von sechs bis elf Jahren begaben sich an die Strände El Alcalde, El Pozo, Olegario und Punta Larga, um allerlei Abfall einzusammeln. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, waren die Kinder erstaunt über die große Zahl von Zigarettenkippen, die sie im Sand fanden. Außerdem entfernten sie auch eine große Menge kleiner Plastikpartikel, Glasscherben, Feuchttücher, Dosen und Schalen von Sonnenblumenkernen und Pistazien.

Die Aktion „Campaña Playas Limpias 2019“ wird von der Stadtverwaltung und dem Umweltamt des Cabildos noch bis Ende des Schuljahres im Juni fortgesetzt, sodass auch die Schüler anderer Grundschulen der Gemeinde daran teilnehmen werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: