Grippe-Impfkampagne im Oktober

In diesem Herbst will das Gesundheitsamt mehr Personen aus Risikogruppen impfen als in früheren Jahren. Foto: EFE

In diesem Herbst will das Gesundheitsamt mehr Personen aus Risikogruppen impfen als in früheren Jahren. Foto: EFE

Das Ziel des Gesundheitsamtes ist es, 75% der über 60-Jährigen zu erreichen

Kanarische Inseln – Das kanarische Gesundheitsamt hat sich bei der diesjährigen Grippe-Impfkampagne höhere Ziele gesetzt als sonst. Während sich normalerweise zwischen 53% und 57% der über 60-Jährigen gegen die saisonale Grippe impfen lassen, will man in diesem Jahr 75% dieser Zielgruppe erreichen.
Dadurch soll erreicht werden, dass es in diesem Herbst und Winter in den Risikogruppen weniger Grippeerkrankungen mit schweren Verläufen gibt, welche im Krankenhaus behandelt werden müssen. So will man verhindern, dass bei möglicherweise hohen Zahlen an Covid-19-Patienten und einem zusätzlichen hohen Aufkommen an Grippepatienten das Gesundheitssystem überlastet werden und in der Folge kollabieren könnte.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen