Goldmedaille für das Personal von La Candelaria


Krankenhausdirektorin Mercedes Cueto Serrano nahm stellvertretend für das Personal des Universitätskrankenhauses La Candelaria die Goldmedaille der Insel von Cabildo-Präsident Carlos Alonso entgegen. Foto: Cabildo Tenerife

In 50 Jahren trugen hier 15.000 Fachkräfte zur stetigen Verbesserung des Krankenhauses bei

Teneriffa – Das Cabildo hat das Personal des Universitätskrankenhauses La Candelaria mit der Goldmedaille der Insel geehrt und seinem Beitrag zur Entwicklung von La Candelaria zu einem Referenzkrankenhaus Anerkennung gezollt. Inselpräsident Carlos Alonso überreichte am 13. Januar die Goldmedaille der Krankenhausdirek­torin Mercedes Cueto Serrano, welche die Auszeichnung stellvertretend für die 15.000 Mitarbeiter entgegennahm, die an der über 50-jährigen Geschichte des Krankenhauses mitgewirkt haben.

Dabei erklärte Alonso: „Es ist eine Anerkennung der vielen Tausend Fachkräfte, die in diesem Krankenhaus arbeiten, und der Personen, die vor ihnen dort gearbeitet und die aus dem Zentrum das gemacht haben, was es heute ist.“

Das Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de Candelaria (HUNSC) ist für die gesundheitliche Versorgung einer halben Million Einwohner zuständig. Das Krankenhaus verfügt über 904 Betten, 23 OPs und 6 Kreißsäle. Während der über 50-jährigen Geschichte kamen hier mehr als 100.000 Kinder zur Welt. Pro Jahr werden in La Candelaria 40.000 Operationen und 600.000 Fach­arzt­untersuchungen durchgeführt. Derzeit zählt die Belegschaft mehr als 5.000 Mitarbeiter.

Die Begründung für diese Auszeichnung mit der Goldmedaille besagt: „Der große Erfolg des Krankenhauses ist auf die gemeinsame Anstrengung der Mitarbeiter zurückzuführen“.

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: