Gleitschirmflieger tödlich verunglückt


Das Gleitschirmfliegen hat im Norden Teneriffas viele Anhänger. (Symbolbild, Archiv). Foto: Ayto Los Realejos

Der Pilot prallte im Küstengebiet von Santa Úrsula gegen ein Haus

Teneriffa – Ein 50-jähriger Gleitschirmflieger starb am vergangenen Sonntag bei einem Unfall im Küstengebiet von Santa Úrsula. Das Unglück ereignete sich am Nachmittag gegen 16.00 Uhr, als der Paraglider die Kontrolle über sein Fluggerät verlor und gegen ein Haus in der Avenida Venezuela prallte. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen, die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.



Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: