GF Hoteles schafft Einwegplastik ab


Foto: Pixabay

Teneriffa – Die Hotelkette GF Hoteles, die der Fedola-Gruppe angehört, hat angekündigt, bis 2020 das Einwegplastik aus ihren Hotels zu verbannen. Plastikflaschen sollen durch Aluminiumflaschen ersetzt werden, Plastikgeschirr durch Geschirr aus pflanzlichem Material. GF Hoteles hat sich zudem verpflichtet, die CO2-Bilanz um zehn Prozent zu senken, und wird den Großteil der Beleuchtung gegen LEDs austauschen und den Verbrauch chemischer Produkte zur Schwimmbadreinigung senken.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen