Geldsegen dank Weihnachtslotterie


Auch in dieser Lotterieverkaufsstelle in Las Palmas de Gran Canaria wurden Lose des 2. Preises verkauft. Foto: efe

Zwei Zehntellose des Hauptgewinns „El Gordo“ wurden auf den Inseln verkauft

Kanarische Inseln – Die Weihnachtslotterie 2017 hat einigen Bürgern auf den Kanaren einen Geldsegen beschert. Zwei Zehntellose mit der Glücksnummer 71.198, dem Hauptgewinn, wurden auf den Inseln verkauft, eines davon in San Bartolomé auf Lanzarote und das andere in Granadilla auf Teneriffa. Jedes davon kostete seine Besitzer beim Kauf 20 Euro und wurde mit der Ziehung am 22. Dezember 400.000 Euro wert.

Die stets mit Glück gesegnete, mittlerweile über die Inselgrenzen hinaus berühmte Repsol-Tankstelle von José Miguel González an Teneriffas Südautobahn bei Granadilla, verkaufte eines der beiden Glückslose des „Gordo“ und außerdem 22 Lose des 2. Preises, der auf die Zahlenkombination 51.244 fiel und pro Los 125.000 Euro einbrachte.

Außerdem wurden mehrere Zehntellose des 5. Preises auf Teneriffa, La Palma, Lanzarote, Fuerteventura und Gran Canaria verkauft. Jedes davon brachte immerhin 6.000 Euro ein.

Die Tankstelle des Glücks

Das Glück von José Miguel González, Tankstellenbesitzer in Granadilla, ist schon legendär. Es begann im Jahr 2013. Damals verkaufte er Lose mit der Nummer, auf die der zweite Preis fiel. 200 Millionen Euro war der Gesamtgewinn, der an seinen Tankstellen verkauften Lose. 2014 verkaufte González Lose, auf die der zweite Preis fiel, und 2015 waren es mehrere kleinere Gewinne des vierten und fünften Preises. Und auch 2016 waren einige an der Tankstelle von José Miguel González verkaufte Lose wieder prämiert.

Und auch bei der Sonderziehung „EL Niño“ der Nationallotterie, die jedes Jahr am Dreikönigstag stattfindet, lächelte Fortuna wieder der Tankstelle von Granadilla zu. Drei Zehntellose des zweiten Preises, der auf die Zahlenkombination 18.442 fiel, wurden hier verkauft. Sie bringen einen Gewinn von 75.000 Euro pro Los.

Der Hauptgewinn der Ziehung am 6. Januar fiel auf die Nummer 05685. Jedes dieser Zehntellose ist mit 200.000 Euro prämiert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen