„Game of Thrones“ auf Teneriffa?


Ende Oktober wurden am Strand von Itzurun bei Zumaia (Gipuzkoa im Baskenland) Szenen der siebten Staffel von „Game of Thrones“ abgedreht, die im Sommer 2017 ausgestrahlt werden soll. Foto: EFE

Die Insel ist als einer der Drehorte der siebten Staffel im Gespräch

Teneriffa – Teneriffa ist in den letzten Jahren zum beliebten Drehort von Superproduktionen, wie beispielsweise „Exodus“ oder „Bourne 5“, avanciert. Die Film Commission, Inselpräsident Carlos Alonso und Alberto Bernabé, Leiter des Tourismusressorts, bemühen sich ständig, neue Produktionen auf die Insel zu holen. Sie werben mit der einzigartigen Landschaft, der hervorragenden Infrastruktur im Hotel- und Dienstleistungssektor und nicht zuletzt den steuerlichen Anreizen. Nun ließen Alonso und Bernabé mehrmals inoffiziell durchblicken, dass die erfolgreiche und von Kritikern hochgelobte HBO-Serie „Game of Thrones“ nach Teneriffa kommen könnte.

Die Filmcrew der siebten Staffel war Ende Oktober zu Dreharbeiten in Nordspanien. Tagelang wurde am Strand von Itzurun bei Zumaia (Gipuzkoa im Baskenland) gedreht.

Im November zieht das Set weiter nach Almodóvar del Río (Córdoba) sowie Cáceres und Umgebung. Auch in Sevilla sollen noch Szenen gedreht werden.

Dieser Tage wurde bekannt, dass Location Manager von „Games of Throne“ vor Kurzem Teneriffa einen Besuch abstatteten und von den Landschaften des Teide-Nationalparks begeistert waren. Es soll ernsthaft erwogen werden, ob nun auch ein Teil der siebten Staffel hier gedreht werden soll.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen