Flugzeugteil beschädigt Iberia Express-Maschine


Eine Iberia Express-Maschine auf dem Flughafen von La Palma (Archiv). Foto: Moisés Pérez

20 Minuten nach dem Start kehrte das Flugzeug nach Gran Canaria zurück

Gran Canaria – Der Flug Iberia Express IB3827, der gestern um 11.15 Uhr von Gran Canaria Richtung Madrid abhob, musste 20 Minuten nach dem Start aufgrund mechanischer Schäden umkehren.

Scheinbar hatte ein Militärflugzeug F-18 ein Kabel auf der Piste verloren, das beim Start der Iberia Express-Maschine gegen das Flugzeug prallte. Der Flug verlief erst einmal einwandfrei, doch 20 Minuten nach dem Spart verkündete der Kapitän, man müsse nach Gran Canaria zurückkehren.
Es liegen noch keine offiziellen Informationen vor, doch es wird vermutet, dass das Navigationssystem beschädigt wurde.

Weil auf dem Flughafen Gran Canarias nicht die erforderlichen Ersatzteile vorhanden waren, wurde der Flug schließlich gestrichen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: