Flugverkehr gestoppt


© www.fotosaereas.com

Mazo wegen starker Böen einen Tag lang geschlossen

Starke Windböen mit bis zu 110 Stundenkilometern Geschwindigkeit brachten in der ersten Aprilwoche den Flugverkehr auf dem Airport Mazo zum Erliegen.

Einen ganzen Tag lang mußte der Flughafen von La Palma geschlossen bleiben. Alle Flüge zu den anderen Inseln wurden abgesagt und die vier internationalen Flüge, die an diesem Tag erwartet wurden, nach Gran Canaria und Teneriffa umgeleitet. Die Flüge kamen allesamt aus Deutschland, nämlich aus Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt. Der Flughafen von La Gomera mußte ebenfalls schließen. Auch die Flughäfen von Teneriffa und Gran Canaria waren von der ungünstigen Wetterlage beeinträchtigt, sodass auch hier einige Flüge ausfielen. Insgesamt mussten auf den Inseln 41 Flüge abgesagt werden.

In der Provinz Teneriffa wurde eine Wetterwarnung der Alarmstufe gelb ausgegeben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.