Filmlocations gesucht


Foto: cabildo de tenerife

Cabildo fordert Bürger auf, Eigenheime, Höfe oder Lagerhallen für Dreharbeiten anzubieten

Teneriffa – Ob Industriehalle, Bauernhof, Altbauwohnung oder moderner Bungalow, für Film- und Fotoproduktionen auf den Kanaren werden ganz unterschiedliche Locations gesucht. Um die Datenbank der Tenerife Film Commission zu aktualisieren, sucht das Cabildo ständig Häuser und besondere Locations. Erstmals wurde nun die Bevölkerung aufgerufen, ihre Immobilien für Dreharbeiten anzubieten.

Auf der Website der Tenerife Film Commission steht unter https://www.webtenerife.com/tenerifefilm/ofrecetulocalizacion/ ein Formular zur Verfügung, in das die Daten des jeweiligen Objekts eingetragen werden können. Gefragt sind unter anderem die Größe in Quadratmetern, die Anzahl der Zimmer, die Lage, ob ein Pool vorhanden ist und andere relevante Details der Immobilie. Dazu sollten Fotos hochgeladen werden, die das Objekt von außen und innen sowie die Aussicht zeigen.

„Wir suchen ganz unterschiedliche Orte, von moderner Architektur über Industriehallen bis hin zu historischen Häusern, Fabriken, Sporthallen, Bauernhöfen usw.“, sagte der Leiter des Inseltourismusamtes, Alberto Bernabé. Wenn eine Produktionsfirma Interesse an einem der angebotenen Objekte habe, würde der Kontakt zu den Eigentümern hergestellt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen