Fahrspur für San Jerónimo


Teneriffa – Eine erste Lösung für die zu Stoßzeiten überhandnehmenden Verkehrsstaus in La Orotavas Industriegebiet San Jerónimo ist in Sicht. Bei einem Treffen von Bürgermeister Francisco Linares, Vertretern der im Industriegebiet ansässigen Unternehmen und der Inselverkehrsbeauftragten Ofelia Manjón kam man überein, den Kreisverkehr 35 bei San Nicolás abzuändern. Für den das Industriegebiet verlassenden Verkehr soll die äußere Fahrspur reserviert werden, um den Verkehrsfluss zu fördern und die Rückstaus auf den vorigen Kreis­verkehr und bis in das Industriegebiet hinein zu verringern. Bislang handelte es sich hierbei um eine temporäre Maßnahme der Lokalpolizei in besonders kritischen Momenten, die nun noch vor Beginn der Weihnachtszeit permanent umgesetzt werden soll.

Derweil wurde der Bau einer weiteren Anschlussstelle aus rechtlichen Gründen ausgeschlossen. Es wurde jedoch vereinbart, sich regelmäßig zu treffen, um nach weiteren Lösungen für das Stauproblem zu suchen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen