Exotischer Heiratsort


Foto: cabildo tenerife

Teneriffa – Das Cabildo von Teneriffa bemüht sich zunehmend um die Bewerbung der Insel als Heiratsort. Über das Tourismusamt und die Marke „Tenerife Select“ wurde die Insel nun der indischen Fachzeitschrift „Wedding affair“ vorgestellt, deren Journalist die Insel bereiste. Über das Magazin, das sich auf die Beschreibung exotischer Heiratsorte für indische Hochzeitsgesellschaften spezialisiert hat, wird Teneriffa als idealer Ort zum Heiraten beschrieben.

Der Leiter des Tourismus­amtes, Alberto Bernabé, erklärte dazu, dass eine Hochzeit in Indien stets groß und über mehrere Tage gefeiert wird. Wenn diese im Ausland stattfindet, begleiten die Hochzeitsgäste – meist mehr als 200 – das Paar auf der Reise. Hier biete sich Teneriffa als ideales Ziel an, sowohl für die Heirat an sich als auch für die anschließende Hochzeitsreise. Das Interesse des Reisemarktes Indien an der Insel sei auch durch die große hier ansässige indische Gemeinschaft begründet, erklärte er. In Indien, so Bernabé, gelten die Kanarischen Inseln ebenso wie Bali, die Antillen oder Santo Domingo als exotisches Reiseziel.

Teneriffa bietet großen Hochzeitsgesellschaften den Vorteil einer hervorragenden Hotelinfrastruktur sowie eines großen gastronomischen Angebots und vieler Freizeitmöglichkeiten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen