Erstes Starbucks auf Teneriffa eröffnet


Teneriffa – Am 14. September wurde im Einkaufsland Siam Mall in Adeje die erste Starbucks-Filiale auf Teneriffa und die zweite auf den Kanaren eröffnet. Bisher gab es nur ein Starbucks-Café am Flughafen von Gran Canaria, doch nun will die berühmte amerikanische Kaffeehauskette auf den Inseln expandieren, die nicht zuletzt durch den Tourismus Marktpotenzial bieten. Im ersten Starbucks-Café Teneriffas sind 14 sogenannte „Baristas“, also professionelle Kaffeezubereiter beschäftigt. Mit bis zu 86.000 (!) verschiedenen Kombinationen dürften kaum Kundenwünsche offen bleiben. Neu im Angebot ist ab sofort und passend zum Herbst wieder das Trendgetränk „Pumpkin Spice Latte“ mit Kürbis und Gewürzen wie Muskatnuss und Zimt. Eine weitere Starbucks-Filiale auf Teneriffa wird derzeit übrigens im Kaufhaus El Corte Inglés in Santa Cruz eingerichtet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: